Logo - Briefmarke mit Lächeln

Wollen Sie auch hier werben? Hier Informationen zu Werben auf der Website.

Handbuch zu AG2002 - Programm zur Albumgestaltung

Das Eigenschaften-Fenster

Das Fenster kann durch Doppelklick auf das Element im Elementbaum, durch Drücken der rechten Maustaste und anschließenden Drücken des Eintrags Eigenschaften im Menü oder durch Drücken von Taste STRG+Rechte Maustaste bei markierten Element aktiviert werden.
Das Eigenschaftenfenster wird angezeigt, um Werte (Eigenschaften) eines Elements des Blatts zu ändern oder um ein Neues zu erstellen. Es sollte ein sprechender Name eingegeben werden. Die Größe des Elements richtet sich nach den Eingaben der linken oberen und rechten unteren Ecke (Breite, Höhe werden angezeigt). X-Koordinaten sind die waagerechten (horizontalen) Werte der Ecke, Y-Koordinaten sind die senkrechten (vertikalen) Werte der Ecke sind. Die Werte bei Ecke Links/Oben und Ecke rechts/Unten beziehen sich bei RELATIV auf den Blattrand und bei Absolut auf die Blattgröße. Bei einem Rand von 10 mm ist "0" RELATIV gleich "10" ABSOLUT. Die Ausrichtung bezieht sich auf die Fläche des Elements, so bedeutet Mitte/Mitte, daß es horizontal als auch vertikal zentriert dargestellt wird. Nach dem Betätigen der Schaltfläche ZUWEISEN oder NEU kann das Ergebnis auf dem Bildschirm gesehen werden. Wenn bei Text ein Drehwinkel oder ein Radius für runden Text eingegeben wurde, wird der Text einzeilig dargestellt. Bei mehrzeiligem Text zeigt er "nicht definierte" Zeichen für die Zeilenendezeichen an. Ist bei Text kein Text eingegeben, so ist der Schalter NEU nicht aktiviert. Mit der Schaltfläche ABBRUCH werden alle Änderungen nach dem Betätigen der Schaltflächen NEU oder ZUWEISEN verworfen und das Fenster geschlossen. NEU ist bei Text aktiv, wenn ein Text eingegeben wurde und das Feld verlassen wird. Weiter gibt es noch die Schaltfläche ZEICHEN, bei deren Betätigen öffnet sich ein Fenster, wo mit Doppelklick der Linken Maustaste in dem Gitter das Zeichen in das Textfeld übernommen wird. Mit OK wird der Text in das Inhaltsfenster eingefügt. Mit ABBRECHEN wird das Fenster wieder geschlossen.

Es gibt die Möglichkeit Vorlagen für immer wieder verwendete Eigenschaften je Elementtyp zu speichern und anzugeben. Wird eine Vorlage verwendet, werden die nicht veränderbaren Eigenschaften (fest für die Vorlage) grau dargestellt.
Ist keine Vorlage ausgewählt, können alle möglichen Eigenschaften geändert werden und mit der Schaltfläche ALS VORLAGE als Vorlage gespeichert werden. Es erscheint dann ein kleines Fenster, wo ein Name einzugeben oder auszuwählen ist und die Eigenschaftenarten anzugeben sind, die fest gespeichert werden sollen. Es gibt drei Arten: Ausrichtung (oberer Bereich), Attribute (mittleren Bereich) und als Letztes Inhalt, (der große Textbereich im mittleren Bereich). Nach Drücken von der Schaltfläche OK wird die Vorlage gesichert und kann verwendet werden. Elemente mit Vorlage haben als Bild im Elementbaum einen gelben Hintergrund (sonst Hellblau).