Wollen Sie auch hier werben? Hier Informationen zu Werben auf der Website.

Erstverwendungsstempel (EVwSt) der Deutschen Post AG

neuer philatelistischer Stempel zum 1.1.2007

Die Deutsche Post PHILATELIE bietet ihren Kunden ab 1.1.2007 eine neue Stempelart an, den Erstverwendungsstempel. Von Sammlern war in der Vergangenheit immer wieder bemängelt worden, dass für bestimmte Darreichungsformen und Werteindrucke nür äußerst selten der Ersttagsstempel bzw. ein vergleichbarer Stempel verwendbar sei. Mit der neuen Stempelart soll diese Lücke geschlossen werden.

Format: Oval
Maße (BxH): für Sonderpostwertzeichen 45 x 35; für Briefmarken der Dauerserie 35 x 28
PLZ Ortsangabe: 53113 BONN
Produkte:

  • selbstklebende Postwertzeichen-Produkte
  • selbstklebende Einzel-Postwertzeichen
  • Ganzsachen

Anwendung:

  • Sonderstempelstelle Bonn
  • Filiale Bonn 1
  • Sonderstempelstelle Berlin
  • Philatelie-Shop Berlin

Gestaltung: In Anlehnung an die Gestaltung der Ersttagsstempel werden dem Graphiker größtmögliche Freiheiten eingeräumt.

Mit der Einführung des Erstverwendungsstempels wird auch eine klare Trennung zwischen den seitens des BMF (Bundesministerium für Finanznen) herausgegebenen, nass klebenden Postwertzeichen (Briefmarken) und der durch die Deutsche Post PHILATELIE für die o.a. Produkte abgewandelte Nutzung der entsprechenden Motive getroffen. Der neue Erstverwendungsstempel ist - praktisch gesehen - das postseitige Äquivalent des Ersttagsstempels. Der Erstverwendungsstempel wird jeweils gemeinsam mit dem entsprechenden Produkt veröffentlicht.

aus "Philatelie Aktuell" Ausgabe 22/2006

Artikel über Briefmarken